Modernisierung

Modernisierung Ostflügel

 

 

Die Hotel Bad Horn AG beabsichtigt, den Ostflügel, in Form eines Neubaus, auf die zukünftigen Bedürfnisse der Gäste auszurichten. In einer eineinhalbjährigen Planungszeit wurde in Zusammenarbeit mit der Baukommission der Hotel Bad Horn AG das Projekt entwickelt, welches vom 1. September 2019 bis Juni 2020 umgesetzt wird.

Mit dem Neubau des Ostflügels, der sich architektonisch am 2010 erstellten Gebäudeteil des Spa-Bereiches orientiert, entstehen 42 grosszügige, den heutigen Komfortansprüchen entsprechende Gästezimmer. Im Erdgeschoss wird eine Lobby mit Bar sowie Räumlichkeiten für ein neues Restaurationskonzept den heutigen Betrieb ergänzen. Künftig sollen hier rund 50 Gäste mit einer saisonalen, internationalen Gourmetküche verwöhnt werden.

Das Hotel, die Restaurants sowie der Smaragd Spa bleiben während der Bauphase praktisch durchgehend geöffnet. Dank fachkundiger Planung und Ausführung sowie der Konstruktionsweise der Zimmer im Holz-Modulbau sind lediglich in den ersten drei Monaten grössere Lärm- und andere Immissionen zu erwarten.

Auf dieser Seite informieren wir Sie über den aktuellen Fortschritt des Modernisierungsprojekts Ostflügel. Gäste können sich bei Fragen jederzeit an unser Empfangspersonal wenden. Für Auskünfte bei Medienanfragen stehen Ihnen die Gastgeber Bernadette und Stephan Hinny gerne zur Verfügung.

Telefon: +41 71 844 51 51
E-Mail Empfang: info@badhorn.ch

Bilder und Baufortschritt

Informationen folgen

Medien

Für Auskünfte bei Medienanfragen stehen Ihnen die Gastgeber Bernadette und Stephan Hinny gerne zur Verfügung.

Telefon: +41 71 844 51 51
E-Mail Empfang: info@badhorn.ch

 

 

Tagblatt-Artikel, 1. März 2019
Träume verschenken?
Wählen Sie Ihre Wellenlänge. Wir machen dreimal Meer daraus.